Das Tauschnetz in der Region Thun, mitmachen können alle!

Arbeit für Zeit - Zeit für Arbeit



Berufsfeuerwehr Bern 2023

Besichtigung Berufsfeuerwehr Bern

Nicht nur Brände löschen!

Im zwischen dem Güterbahnhof und dem Bremgartenwald angesiedelten Kompetenz­zentrum Schutz und Rettung der Bundesstadt, galt unser Hauptinteresse der Feuerwehr. Im imposanten Gebäudekomplex sind nämlich neben der Berufsfeuerwehr auch die Sanitäts­polizei und der Zivilschutz untergebracht. Zuständig sind die Dienste grundsätzlich für die Stadt Bern; versorgt wird jedoch auch die Agglomeration und – je nach Schwere des Ereignisses – erfolgt die Hilfeleistung sogar im ganzen Kanton Bern.
Von Herrn Marc Balmer, der uns äusserst fachkundig orientierte und durch die Anlagen führte, vernahmen wir, dass die Berufsfeuerwehr einen derzeitigen Bestand von 122 Mitarbeitenden aufweist. Dass dabei der männliche Anteil übergross ist, ist dem Aufgaben­gebiet geschuldet – es sei jedoch so, dass der Frauenanteil gesteigert werden soll.
Rekrutiert werden praktisch ausschliesslich Personen mit einem Berufsabschluss, welche in einem anschliessenden 18 Monate dauernden Ausbildungsgang auf den Prüfungsabschluss als Berufsfeuerwehrmann / Berufsfeuerwehrfrau mit eidg. Fachausweis vorbereitet werden. Dank der vielfältigen (Erst-)Berufe können viele Reparaturen und der Unterhalt von Material und Fahrzeugen «in-house» durchgeführt werden.

Einsätze im Jahr 2022
2611 Total der Einsätze der Berufsfeuerwehr im vergangenen Jahr:
Aufgeschlüsselt werden können die Einsätze in…
0269 Brände
0804 Automatische Alarme
1538 Hilfeleistungen
davon 024 Interventionen bei schweren Verkehrsunfällen
davon 142 Personen- und Tierrettungen bzw. -befreiungen
davon 445 Einsätze wegen Bienen, Hornissen oder Wespen

Insbesondere in der Fahrzeughalle wurde offensichtlich, dass für die Erfüllung der vielfältigen Aufgaben ein gewaltiger Aufwand an Fahrzeugen und anderen technischen Mitteln erforderlich ist.
Bei der Besichtigung der Räumlichkeiten war augenscheinlich, dass sich die/der eine oder andere Zytbörseler/in gerne an der Rutschstange eine Rutschpartie vom Obergeschoss in die Fahrzeughalle gegönnt hätte – zum Glück waren die Eingangstüren verschlossen!
Deshalb gesund und mit vielen Eindrücken versehen, kehrten wir nach Hause zurück.

Herzlichen Dank an Sonja, für die mustergültige Planung und Durchführung
der Besichtigung.

Text und Bilder: Bruno Sinzig

Zurück zur Übersicht

Zytbörse Thun | 3600 Thun | 079 902 16 06 | CmNkbGVKcHN+aGVveHlvJGli@nospam | Datenschutz

empty